Johann Joachim Becher-Stiftung

Johann Joachim Becher-Preis

"(Man muss) ... mit gelehrten Leuten behutsam umgehen, denn ... die Feder kann loben und schelten." (J.J. Becher, 1668)

Die J.J. Becher-Stiftung (JJBS) vergibt möglichst alle zwei Jahre einen derzeit mit 5.000,--€ dotierten Preis zu wechselnden Themenbereichen, die sich an den Forschungs- und Tätigkeitsfeldern J.J. Bechers orientieren.

Eine Jury wählt die Preisträger in einem zweistuftigen Verfahren aus. Die Preisverleihung erfolgt in einer Festveranstaltung an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer (DHV).

Die preisgekrönten Arbeiten werden von der JJB-Stiftung in Buchform bei einem renommierten Verlag herausgegeben.

Bisherige Auslobungs-Themen und Preisträger

Auslobung 2009 Themenbereich:
"Mobilität mit Intelligenz - Strategien für die Bewältigung der logistischen Herausforderungen der Zukunft"
Preisträger: Dr. Stefan Walther (Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Service SCS, Nürnberg)
Wettbewerbsarbeit: "Industrializing Transport Services – With Special Reference to European Over-the-Road Truckload Carriers".
Anerkennung für:

Dr.-Ing. Timo Bertocchi (Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Frankfurt am Main)
Dr. Hartwig Haase (Institut für Logistik und Materialflusstechnik, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)

... mehr Infos

Auslobung 2007 Themenbereich:
"Chemie zwischen Phobie und Akzeptanz -Wie kann die Lücke zwischen Unwissenheit und Innovation geschlossen werden?"
Preisträger: Prof. Dr. Michael W. Tausch (Bergische Universität Wuppertal)
Wettbewerbsarbeit: "Innovation und Bildung durch Chemie: Aktivierung der Kommunikation von Chemie in Lehre und Gesellschaft"
Anerkennung für: Dr. M. Amme und M. Garrecht
Prof. Dr. Michael A. Anton
"JungChemikerForum" der Universität Regensburg

... mehr Infos

Auslobung 2004 Themenbereich:
"Das Dilemma der modernen Medizin - Gratwanderung zwischen Machbarkeit, Sinnhaftigkeit und Bezahlbarkeit"
Preisträger: Prof. Dr. Ralf Ziegenbein (Dortmund)

Wettbewerbsarbeit: "Mit dem Gesundheitssparkonto zu mehr Eigenverantwortung"
Anerkennung für: Prof. Dr. Friederike Wall / Prof. Dr. Werner Ischebeck et al.
Prof. Dr. Angela Brand et al.
Dr. Boris Augurzky et al.

... mehr Infos

Auslobung 2002 Themenbereich:
"Die Technik - Dienerin der gesellschaftlichen Entwicklung"
Preisträgerin: Prof. Dr. Dr. Brigitte Falkenburg (Dortmund/Heidelberg)

Wettbewerbsarbeit: "Wem dient die Technik? Eine wissenschaftstheoretische Analyse der Ambivalenzen technischen Fortschritts"

... mehr Infos

Auslobung 1999 Themenbereich:
"Möglichkeiten und Grenzen merkantilistischer Vorstellungen als Beitrag zur Entwicklung moderner Volkswirtschaften im Hinblick auf gesellschaftspolitische Herausforderungen der Zukunft."
Preisträger: Prof. Dr. Friedrich L. Sell (München)
Wettbewerbsarbeit:

"Chancen und Risiken eines neuen Merkantilismus in einer globalen Welt"

Anerkennung für: Dr. Dr. Hermann Knödler
Dr. Stefan Okruch

... mehr Infos