Johann Joachim Becher-Haus

Eine "aktivierende" Gedenkstätte und ein Ort für den "Austausch von Wissen und Rat"

Johann Joachim Becher-Haus zu Speyer

"Der größte Schatz eines Gemeinwesens (besteht) in guten,
wackeren Bürgern ..."
"Die Gelehrten sollen still und ehrbar leben."
(J.J. Becher, 1668)


Zur Erinnerung an den bedeutenden Vielfachgelehrten und Erfinder wurde das J.J. Becher-Haus am 28.04.2005 im Areal des Judenbades (Kleine Pfaffengasse, Speyer) als „aktivierende Gedenkstätte“ eröffnet. Ermöglicht wurde diese durch die Leistungen und Spenden der JJBG-Mitglieder und mehrerer Sponsoren.

In diesem geschichtsträchtigen Umfeld soll das Haus an einen berühmten Mann erinnern, der 1635 in Speyer geboren wurde, dort aufwuchs und danach - nach heutigen Maßstäben - sich zum "global player" entwickelte.

Der Dresdner Medailleuer Peter G. Güttler gestaltete ein Bronzerelief Bechers, das mit einer beschreibenden Tafel den Eingang zum Becher-Haus ziert.

Eine weitere künstlerische Übersetzung zweier überlieferter Portraits von Becher findet sich im Haus: Der Speyerer Bildhauer Wolf Spitzer hat sich intensiv mit Becher beschäftigt und eine großartige Bronzebüste geschaffen.


Mit dem J.J. Becher-Haus werden mehrere Ziele verbunden; es dient v.a. als:

  • "J.J.B.- Gedenkstätte", d.h. Erinnerung an einen faszinierenden Menschen, der in Speyer geboren wurde, hier aufwuchs, dann aber ein Vielfachgelehrter, ein kreativer Projektemacher und europäischer Fürstenberater wurde. Beispielhafte Dokumente und nachgebaute Modelle seiner Tätigkeit sind nach Vereinbarung zu besichtigen.
  • "Aktivierende Gedenkstätte" bedeutet kein Museum, sondern "zukunftsorientierter Lernort" für verschiedene Zielgruppen. Ausgehend von Ideen, Konstrukten und Plänen Bechers werden Im J.J.B.-Haus für verschiedene Zielgruppen aktivierende Lerneinheiten angeboten (Module). Dabei sollen v.a. Problemerkennung und innovative Lösungsfähigkeiten gestärkt werden. Zukunft erdenken, Folgen erfassen, Chancen ermitteln, Wege eröffnen - so lautet das von JJ. Becher abgeleitete Angebot
  • Treffpunkt für den Austausch von Wissen und Rat ("Netzwerk") zwischen Mitgliedern und Gästen der J.J. Becher-Gesellschaft. Regelmäßige Gesprächsrunden ("Wissens-Pool"), kleinere Veranstaltungen und Seminare, Sitzungen der Gremien. Demnächst auch organisatorischer Mittelpunkt für "Senior-Experten" der JJB-Gesellschaft; des Sonderprojekts „PISA-lokal" und des sogen. „Praxis-Checkers".