Johann Joachim Becher-Gesellschaft

Lehreinheiten im J.J. Becher-Haus für besondere Zielgruppen

  • Naturwiss. und technolog. Projekte J.J Bechers Pol Ökonomie des Merkantilismus — Bedeutung für heute? = Projektwoche Kulturkunde 2009 des Gymnasiums am Kaiserdom mit Schulleiter Dr. P. Zimmermann, Dr. P. Dauscher/A. Krause (Fachlehrer); JJBG-Mitglieder (Böhret, Kollmar,Philippe, Räch,Spengler).
  • Das Werkhausprojekt des J.J Becher: Innovation und Synergetik Projektwoche Kulturkunde 2008 des Gymnasiums am Kaiserdom mit Schulleiter Dr. P. Zimmermann, F. Burkhardt/Dr. Radtke (Fachlehrer), JJBG-Mitglieder (Böhret, Philippe).
  • Das Brennstoffzellen-Auto der Zukunft: Voraussetzungen und Experimente Mechatroniker-Klasse und Fachlehrer der J.J.Becher-Schule/Dipl.Ing. Kreiser/SWS am 12.06.06
  • J.J. Bechers „Automatische Sprachübersetzung (1661)“, Projekt der 11./12. Jahrgangsstufe des Gymnasiums am Kaiserdom mit Prof. Dr. Heinrich Reinermann(DHV)/Frau Christiane Brodersen (gak)
  • Sachkunde „Gewicht“ und „Zeit“ für IV. Grundschulklasse Klosterschule, entwickelndes Lehrgespräch und kleine Experimente. Mit Dipl.-Ing. Willi Philippe, Frau R. Schineller, Prof. Dr. Böhret
  • Medizin zur J.J.Becher-Zeit. Vier Veranstaltungen mit Dr. Thomas Rölle. Krankenpflegeschule St. Vincentius, Berufsbildende Schule (Arzthelferinnen) im November und Dezember 2005

Die Teilnehmer/innen erhalten (nach Absprache) sogen. Quali-Urkunden (Quali-Pässe). Die Teilnahme an den Veranstaltungen und die erbrachten Leistungen werden bescheinigt. Die Urkunden dienen als Nachweis zusätzlichen (ehrenamtlichen) Engagements. Sie können später in den geplanten „Euro-Pass“ eingebracht werden.