Johann Joachim Becher-Gesellschaft

Johann Joachim Becher-Gesprächsrunden

"Gute Gemein ist, dass die Leute eines Ortes einander unter die Arme greifen und einer dem anderen ... helfe. " (J.J. Becher, 1668)

Die JJBG-Gesprächsrunden gibt es seit 1995. Sie dienen dem direkten Austausch von Wissen und Rat zwischen den Mitgliedern; gelegentlich auch mit Gästen. Impulsreferate regen Diskussionen an; Hinweise, Kontakte, Vereinbarungen "am Rande" fördern die Kommunikation und Netzwerkbildung. Die Themen der Impulsreferate sind vielfältig, aktuellen oder zeitlosen Fragen gewidmet.

Ausgewählte Themen (aus 10 Jahren):

  • Leben wir in einem Ancien Régime?
  • Neuere Entwicklungen im Aktienrecht
  • Wie sicher sind unsere Lebensmittel?
  • Leben die Alten auf Kosten der Jungen?
  • Unfäl/e in Alltagssituationen.
  • Globalisierung - erlebt und erlitten.
  • Palaver und runde Tische
  • Betreuungsvollmacht und Patientenverfügung
  • V-Männer und V-Schutz
  • Neuordnung des Arbeitsamtes
  • Kommunalfusionen
  • Das Ministerbüro
  • Aufgaben, Funktionsweisen
  • Mitarbeiterführung im modernen Großbetrieb
  • Wirtschaftsethik im Neoliberalismus.
  • Hartz IV in der Rechtsprechung
  • Biophotonforschung in Deutschland
  • Charisma- Führung oder Verführung?
  • Was ist in Zentralafrika wirklich los?
  • Modeme Zahnheilkunde: Implantologie.
  • Bildungsreformen: "PISA"
  • Sintflut oder Eiszeit?: Stand der Klimaforschung
  • Das Rhein-Neckar-Dreieck
  • E-Govenment: Stand und Perspektiven
  • Wie leitet man einen Profi-Fußballverein?
  • Entrümpelungen: Räume, Festplatten, Gehirne